Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SURSEE: Mostobsternte 2016 bringt mehr Quantität und gute Qualität

In den Mostereien der Ramseier Suisse AG läuft die Verarbeitung der diesjährigen Mostobsternte bereits intensiv. Ramseier verarbeitet mehr als die Hälfte der gesamten Schweizer Mostobsternte
Die diesjährige Mostobsternte ist qualitativ gut. (Bild: PD)

Die diesjährige Mostobsternte ist qualitativ gut. (Bild: PD)

Die Mosterei-Betriebe der Ramseier Suisse AG in Sursee, Oberaach (TG) und Kiesen (BE) nehmen seit vier Wochen Schweizer Mostobst an. Gemäss der neusten Erntevoraussage des Schweizer Obstverbands werden über 77‘000 Tonnen Äpfel (+ 17 Prozent gegenüber 2015) und 8700 Tonnen Birnen (+ 0 Prozent) verarbeitet.

Anfang Oktober sind bereits rund 9400 Tonnen Äpfel gemostet worden. Bei den Birnen wurden bisher 490 Tonnen in den Mostereien verarbeitet. In der Schweiz besteht ein Bedarf an etwa 80‘000 Tonnen Äpfel und 9700 Tonnen Birnen.

Die diesjährige Mostobsternte wird laut einer medienmitteilung der Ramseier Suisse AG als qualitativ gut und ausgewogen im Geschmack erwartet. Die Erntezeit dauert noch bis etwa Mitte November.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.