SURSEE: Ramseier steigert Umsatz

Das Schweizer Traditionsunternehmen mit den Marken Ramseier, Sinalco und Elmer Citro erzielte 2012 einen Bruttoumsatz von 168 Millionen Franken. Das Wachstum gegenüber dem Vorjahr beträgt 6,3 Prozent.

Drucken
Teilen
Mehr Apfelschorle verkauft: Abfüllanlage der Ramseier Suisse AG (Archiv) (Bild: Keystone)

Mehr Apfelschorle verkauft: Abfüllanlage der Ramseier Suisse AG (Archiv) (Bild: Keystone)

Zugpferd der Ramseier Suisse AG mit Sitz in Sursee ist das Segment Ramseier Apfelschorle, das um 10 Prozent zulegen konnte. Aber auch die Marke Elmer Citro, welche 2012 ihr 85-Jahr-Jubiläum hatte, legte gegenüber 2011 um 7 Prozent zu.

Einen relevanten Anteil am Erfolg generierte zudem der Handel von Schweizer Apfelsaftkonzentrat. Nach der Rekordernte 2011 verarbeiteten die vier hauseigenen Mostereien rund 87 000 Tonnen Mostobst. 2012 war die Ernte durchschnittlich. 43 000 Tonnen verarbeiteten die Standorte Oberaach TG, Hitzkirch, Sursee und Kiesen BE. Ramseier Suisse beschäftigt schweizweit 300 Mitarbeitende.

Die Ramseier Suisse AG ist ein Schweizer Traditionsunternehmen und will dies auch bleiben: Mit der Eröffnung der neuen Logistikplattform im Sommer 2013 am Hauptsitz in Sursee, mit einem Investitionsvolumen von über 20 Millionen franken, bekennt sie sich klar zum Standort Schweiz.

pd/zim