Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SURSEE: Spatenstich für Hallenbad mit zehn 50-Meter-Bahnen

Der Campus Sursee in Oberkirch hat am Mittwoch die Bauarbeiten für ein neues Sportzentrum für Schwimmer und Taucher gestartet. Das 50 Millionen Franken teure Vorhaben wird unter anderem über zehn 50-Meter-Bahnen, ein Tauch- und Ausbildungsbecken sowie weitere Sportanlagen verfügen.
Am Spatenstich vom Mittwoch anwesend waren (v.l.n.r.): Daniel Suter (Direktor Campus Sursee), Guido Graf (Regierungsrat), Werner Messmer (Stiftungsratspräsident Campus Sursee), Werner Roth (Gemeindepräsident Oberkirch). (Bild: PD)

Am Spatenstich vom Mittwoch anwesend waren (v.l.n.r.): Daniel Suter (Direktor Campus Sursee), Guido Graf (Regierungsrat), Werner Messmer (Stiftungsratspräsident Campus Sursee), Werner Roth (Gemeindepräsident Oberkirch). (Bild: PD)

Dreifach-Sporthalle mit Tribüne. (Bild: Visualisierung Campus Sursee)
Einzigartige Wellenanlage. (Bild: Visualisierung Campus Sursee)
50-Meter-Schwimmbecken mit zehn Bahnen. (Bild: Visualisierung Campus Sursee)
Eingangsbereich. (Bild: Visualisierung Campus Sursee)
Vorplatz. (Bild: Visualisierung Campus Sursee)
Fotovoltaikanlage produziert Elektrizität für den täglichen Bedarf. (Bild: Visualisierung Campus Sursee)
Ausblick vom Bognauerbach. (Bild: Visualisierung Campus Sursee)
Anfahrt von der Leidenbergstrasse. (Bild: Visualisierung Campus Sursee)
8 Bilder

Grossprojekt auf dem Campus Sursee

Der Spatenstich fand in Anwesenheit von Vertretern von Bund, Kanton Luzern, Gemeinden und Verbänden statt, wie der Campus Sursee mitteilte. Die Eidgenossenschaft und der Kanton Luzern unterstützen den Bau des Sportzentrums mit je 4 Millionen Franken.

Bauherr ist der Schweizer Baumeisterverband, der im Campus Sursee Baufachleute aus- und weiterbildet. Der Campus Sursee will dank der neuen Sportstätte seine 866 Hotelbetten und die Seminareinrichtungen vor allem an den schwach belegten Wochenenden und im Sommerhalbjahr besser auslasten können.

Die Anlagen sollen nicht nur dem Schweizer Schwimmverband, sondern auch SLRG-Rettungsschwimmern, der Polizeischule Hitzkirch LU, dem VBS und Vereinen zur Verfügung stehen. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.