Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SURSEE: Überbauung Buchenhof: Anzeige gegen Bauherren wird gut geheissen

Im Dezember letzten Jahres hat der Surseer Stadtrat Anzeige gegen die Bauherren der Überbauung Buchenhof eingereicht. Die Staatsanwaltschaft ist nun auf die Punkte eingetreten und büsst nun die Bauherren.
Die Überbauung Buchenhof in Sursee, aufgenommen im Dezember 2015. (Bild: Pius Amrein)

Die Überbauung Buchenhof in Sursee, aufgenommen im Dezember 2015. (Bild: Pius Amrein)

Die Überbauung Buchenhof in Sursee sorgt seit 2015 für rote Köpfe. Der Grund sind unter anderem unbewilligte Ausbauten von neuen Gebäuden auf dem Areal. Zuletzt stand auch der Surseer Stadtrat im Visier von Untersuchungen, wurde jedoch im Mai 2016 entlastet (wir berichteten).

Mehr als fünf Monate zuvor hatte die Stadt Sursee, vertreten durch den Stadtrat, gegen die Bauherren Strafanzeige eingereicht. Diese hätten im Buchenhof den bewilligten Anteil für eine Wohnnutzung überschritten und damit gegen die geltenden Bauvorschriften verstossen, teilt der Surseer Stadtrat mit.

Die Staatsanwaltschaft teilt die Auffassung des Stadtrates und hat den Bauherren eine Busse auferlegt. In der gleichen Angelegenheit noch offen ist ein Verfahren beim Kantonsgericht. Hier geht es um die Frage, ob und bis wann die Mieter der beiden noch genutzten Wohnungen den Neubau Buchenhof verlassen müssen.

pd/chg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.