TAG DER ARBEIT: Der Eichhof-Verkauf wird zum 1.-Mai-Thema

Das 1.-Mai-Komitee stellt den Eichhof-Verkauf in den Mittelpunkt der diesjährigen 1.-Mai-Feier. Und dies schon an der offiziellen Kundgebung, die aufgrund der Auffahrt bereits am (heutigen) Mittwoch auf dem Kornmarkt stattfindet.

Merken
Drucken
Teilen
Wird auf dem Kornmarkt sprechen: Paul Rechsteiner. (Bild Keystone)

Wird auf dem Kornmarkt sprechen: Paul Rechsteiner. (Bild Keystone)

Hier wird Hauptreferent Paul Rechsteiner, Präsident des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes (SGB), zu dieser Angelegenheit Stellung nehmen, heisst es in einer Mitteilung des Luzerner Gewerkschaftsbundes.

Ganz dem Eichhof-Verkauf gewidmet ist auch der Anlass beim Musikpavillon am Nationalquai, das von der Gewerkschaft Unia lanciert wurde. Um 18.15 Uhr findet ein Podium statt mit Martin Uster (Brauerei Baar), Marcel Sonderegger (Verein Bieridee) sowie Nathalie Imboden und Giuseppe Reo von der Unia (Gesprächsleitung Herbert Fischer).

Entschuldigungen von der Stadt
Die Unia hätte gerne auch Vertreter der Stadt, des Kantons und der Wirtschaftsförderung am Podiumstisch gehabt. Aber diese liessen sich laut Unia alle entschuldigen. Das 1.-Mai-Fest auf dem Kurplatz beginnt bereits um 16 Uhr und dauert bis 22 Uhr. Es hat ein grosses Festzelt, es gibt zu Essen und zu Trinken. Abends treten Hip-Hop- und Electro-Bands auf.

Eigentlich wollte die Unia wie schon letztes Jahr mit der 1.-Mai-Feier auf dem Kurplatz speziell ein jüngeres Publikum ansprechen. «Wir hatten vor, den Wegweisungsartikel und die Videoüberwachung zu thematisieren», sagt Giuseppe Reo, Geschäftsführer Unia Zentralschweiz. «Aber dann kam der Eichhof-Deal, und wir beschlossen, aus aktuellem Anlass diesen Verkauf und seine Wirkung in den Mittelpunkt zu stellen.»

pb

HINWEIS
Mittwoch, 30. April, 16.30 Uhr: Kundgebung auf dem Kornmarkt. Ein Hauptreferat und drei bis vier Kurzreferate. 16 bis 22 Uhr: Fest der Gewerkschaft Unia auf dem Kurplatz beim Musikpavillon. 18.15 bis 19 Uhr Podiumsdiskussion.

Zisch wird aktuell über den Anlass beim Musikpavillon berichten.