Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TALENTE: Schüpfheimer «Sports Awards»

Einmal im Jahr zeichnet die Kantonsschule Schüpfheim/Gymnasium Plus ihre besten Sportlerinnen und Sportler aus. Bei der gestrigen Preisverleihung in der Aula des Talentgymnasiums wurden dabei eine Beachvolleyballerin und zwei Uni­hockeyaner geehrt.
Die Kantonsschule Schüpfheim ist nicht mehr «Swiss Olympic Partner School». (Bild: Dominik Wunderli)

Die Kantonsschule Schüpfheim ist nicht mehr «Swiss Olympic Partner School». (Bild: Dominik Wunderli)

Die Experten wählten MaturandinEsmée Böbner(18) aus Hasle zur Sportlerin des Jahres. Die Beachvolleyballerin räumte im letzten Jahr mächtig ab: Das Mitglied der Nachwuchs-Nationalmannschaft wurde bei der Schweizer Elite mit ihrer Partnerin Vierte. Auch bei den U22-Europameisterschaften belegte sie diesen Platz. An der U21-Weltmeisterschaft gehörte sie zu den besten zehn. An der wichtigsten Schweizer Beachvolley-Veranstaltung, der Coop Beach Tour, belegte sie zudem den 3. Rang.

Junge Schweizer Meister teilen sich den Pokal

Bei den jungen Herren teilen sich Valentin Egli aus Baar und Noel Knüsel aus Cham die Auszeichnung. Beide spielen im Unihockeyteam der Grasshoppers aus Zürich. Dort gewannen sie mit der U18-Mannschaft den Schweizer-Meister- sowie den Cup-Titel. Neben einem gesponserten Zustupf auf die Hand erhalten die Gewinner einen wertvollen Pokal, den sich die beiden Unihockeyaner in diesem Jahr teilen müssen. (uus)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.