Tessiner blocht mit Tempo 159 über die A2

Am Mittwochmorgen hat die Luzerner Polizei auf der Autobahn A2 einen 60-jährigen Autolenker gestoppt. Der Mann aus dem Tessin war mit 159 km/h statt den erlaubten 120 km/h unterwegs.

Drucken
Teilen

Gemäss Luzerner Polizei war der 60-Jährige am Mittwochmorgen um 8.25 Uhr mit seinem Personenwagen auf der Autobahn A2 in Richtung Norden unterwegs. Im Gebiet Sursee fiel der Autolenker wegen überhöhter Geschwindigkeit auf. Statt der erlaubten 120 km/h massen die Beamten eine Geschwindigkeit von 159 km/h.

Die Patrouille stoppte den Lenker im Kanton Aargau - kurz nach der Kantonsgrenze und in Absprache mit der Aargauer Polizei. Bei der Staatsanwaltschaft Sursee wurde der Tessiner angezeigt.

sda/pd/ks