Texaner wollen Luzerner Erdgas

Im Kanton Luzern soll die Suche nach Erdgas wieder aufgenommen werden. Die Erdölgesellschaft Seag hat beim Kanton ein Gesuch gestellt. Profitieren würden aber vor allem Amerikaner.

Drucken
Teilen
Energiefachleute drehen 1985 den Gashahn in Finsterwald auf (von links): Regierungsrat Erwin Muff, Hans-Peter Osterwalder, Werner Bühlmann, Heino Lübben, Walter Hunzinger. (Bild: PD)

Energiefachleute drehen 1985 den Gashahn in Finsterwald auf (von links): Regierungsrat Erwin Muff, Hans-Peter Osterwalder, Werner Bühlmann, Heino Lübben, Walter Hunzinger. (Bild: PD)

Eine texanische Firma will in Luzern nach Erdgas suchen. Die Schweizerische Erdölgesellschaft hat dazu beim Kanton Luzern ein Gesuch eingereicht. Beantwortet wird dieses, sobald das Gesetz zur Nutzung des tiefen Untergrundes fertig ausgearbeitet ist, was voraussichtlich Anfang 2014 der Fall sein wird.

Erhält sie die Bewilligung, würde die Firma im Kanton Luzern einen Standort für die Erdgasförderung suchen. Eins ist bereits klar: In Finsterwald, wo bis 1994 Erdgas gefördert wurde, hat es noch weitere Erdgasvorkommen.

Rahel Schnüriger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Zentralschweiz am Sonntag.