Theater an der Kanti Willisau: Schüler zeigen Potenzial

Das neue Stück des Kantitheaters handelt vom Mut, seinen eigenen
Weg zu gehen. Die Jugendlichen konnten ihr Stück selber entwickeln – aber nicht nur.

Yvonne Imbach
Merken
Drucken
Teilen
Die Theatercompagnie der Kanti Willisau bei der ersten Aufführung ihres Stückes «Du bist am Zug!».Bild: Pius Amrein (13. März 2019)

Die Theatercompagnie der Kanti Willisau bei der ersten Aufführung ihres Stückes «Du bist am Zug!».Bild: Pius Amrein (13. März 2019)

Das neue Stück «Du bist am Zug!» der Theatercompagnie an der Kantonsschule Willisau ist für einmal kein Klassiker der Welt­literatur, sondern eine Eigenproduktion.

Co-Regie führten Erich Slamanig und Simone von der Geest. «Das Potenzial der Gruppe ist enorm. Es sind kreative Persönlichkeiten, die sich mit dem Leben auseinandersetzen», sagt Slamanig.

Stück setzt sich mit grossen Fragen auseinander
Dieses Potenzial hat die beiden Theaterschaffenden dazu animiert, zusammen mit den 17 Schülerinnen und Schülern zwischen 14 und 18 Jahren ein Stück zu entwickeln, das sich mit den grossen Fragen auseinandersetzt: Was ist Leben? Was braucht es im Leben? Sind wir bloss eine Nummer, ein Strichcode? «In der Kantonsschule ist der Druck gross, gut sein zu müssen. Das kann Angst machen. Um etwas zu verändern, braucht es Mut.»

Mut ist dann auch das zentrale Thema der Szenen, die collageartig aneinandergereiht sind. In Workshops ging es darum, sich Gedanken zum Thema zu machen. Erste Szenen sind entstanden und wurden aufgeschrieben. Jeder Schüler konnte wählen, in welcher Geschichte er welche Rolle spielen möchte. «Die Hälfte der Gruppe hat in vorherigen Produktionen mitgespielt», sagt Slamanig. Er lobt die Seriosität der Jugendlichen: «Sie spielen konzentriert und trotzdem locker.» Drei Musiker steuern mit Eigenarrangements den Klangteppich bei.