Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

THEATER: «Ein Luzerner Jedermann»: Freilichtspiel 2018 vor der Jesuitenkirche

In der Luzerner Altstadt wird 2018 vor der Jesuitenkirche 21 Mal das Freilichtspiel «Jedermann» aufgeführt. Das Spektakel nach Hugo von Hofmannsthal ist eine Co-Produktion des Luzerner Theaters und der Freilichtspiele Luzern. Erwartet werden über 11'000 Zuschauer.
Christoph Risi vom Verein Freilichtspiele Luzern, Regisseur Thomas Schulte-Michels und Intendant Benedikt von Peter vor der Jesuitenkirche. (Bild: Ingo Höhn / Luzerner Theater)

Christoph Risi vom Verein Freilichtspiele Luzern, Regisseur Thomas Schulte-Michels und Intendant Benedikt von Peter vor der Jesuitenkirche. (Bild: Ingo Höhn / Luzerner Theater)

Am «Luzerner Jedermann» sollen Schauspieler des Luzerner Theaters und Laiendarsteller mitwirken. Gesprochen wird in Hochdeutsch und in Dialekt, dazu kommen Musik und akrobatische Einlagen. Regisseur ist Thomas Schulte-Michels, wie am Dienstag bekannt gegeben wurde.

Kulturpolitisches Ziel der Aufführung ist gemäss den Initianten, das gegenseitige Verständnis zwischen Stadt und Land zu fördern und ein kulturelles Zusammenrücken zu ermöglichen. Der Intendant des Luzerner Theaters, Benedikt von Peter, zeigte sich als Auswärtiger beeindruckt davon, mit welcher Leidenschaft in den Zentralschweizer Dörfern Theater gespielt werde. Er sprach von einem "ungehobenen Schatz", der mit dem Luzerner Theater verknüpft werden solle.

Keine Klassengesellschaft

Schulte Michels sagte, die Besetzung solle einheitlich sein und keine "Klassengesellschaft" mit professionellen Schauspielern und Amateuren. Die drei Schauspieler des Luzerner Theaters würden deswegen von Beginn weg an den Workshops der Laiendarsteller teilnehmen.

Die Luzerner Freilichtspiele führen auf der Halbinsel Tribschen alle zwei Jahre ein Stück unter freiem Himmel auf. Neu für sie ist, dass die alte Tradition von Fasnachts- und Osterspielen mit dem "Jedermann" wiederbelebt und mitten in der Altstadt gespielt wird.

Gemäss den Initianten war ihnen abgeraten worden, den Platz vor der Jesuitenkirche für mehrere Wochen für ein Theater in Beschlag nehmen zu wollen. Es brauche Bewilligungen von Stadt und Kanton, tangiert sei auch eine europäische Veloroute und ein Markt, erklärten sie. Diese möglichen Hindernisse sei für sie aber ein Ansporn gewesen.

Bei schlechtem Wetter im Theater

Gespielt wird vom 25. Mai bis Ende Juni 2018 ab 21 Uhr. Es gibt 540 ungedeckte Sitzplätze, die sich teilweise über der Reuss befinden. Gespielt wird vor der Fassade der barocken Jesuitenkirche. Für Velos und Fussgänger ist der Platz an Aufführungsabenden gesperrt. Bei schlechtem Wetter soll ins Luzerner Theater, das sich unmittelbar neben der Kirche befindet, ausgewichen werden.

Die Tragödie "Jedermann" von 1911 über das Leben und Sterben des reichen Mannes gehört zu den populärsten Stücken des deutschsprachigen Theaters. In ihm treten nach dem Vorbild mittelalterlicher Mysterienspiele abstrakte Begriffe wie Mammon und Gute Werke, Glaube und Tod leibhaftig als Figuren auf. Regisseur Thomas Schulte-Michels sagte, ihn interessiere am Stück die Frage, was am Ende des Lebens bleibe.

Das Luzerner Theater verlängert wegen des "Jedermann" seine Saison um mehrere Wochen. Zum Budget machten die Organisatoren keine genaueren Angaben. Es soll sich in der Grössenordnung eines Freilichtspieles auf Tribschen bewegen, für das 2015 1,2 Millionen Franken veranschlagt worden sind. (sda)

Die Bühne wird direkt vor der Jesuitenkirche aufgebaut. (Bild: PD)

Die Bühne wird direkt vor der Jesuitenkirche aufgebaut. (Bild: PD)

Während der Aufführung ist die Durchfahrt für Velofahrer und Fussgänger gesperrt. (Bild: PD)

Während der Aufführung ist die Durchfahrt für Velofahrer und Fussgänger gesperrt. (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.