Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Theater in Doppleschwand: Auf der Suche 
nach Zweisamkeit

Das Lustspiel «D’Bääsehäx» der Theatergesellschaft Doppleschwand verspricht Kurzweil, beste Unterhaltung und viel zum Lachen.
Andrea Kaufmann
Knecht Gusti (Fridolin Wicki) erhält von Touristin Anna (Christine Notter) eine unsanfte Rückenmassage. (Bild: Andrea Kaufmann)

Knecht Gusti (Fridolin Wicki) erhält von Touristin Anna (Christine Notter) eine unsanfte Rückenmassage. (Bild: Andrea Kaufmann)

Die Theatergesellschaft Doppleschwand zeigt schon seit jeher, dass Theater eine grosse Leidenschaft aller Mitwirkenden und Vereinsmitglieder ist. Dies überträgt sich auch auf das Spiel der Darsteller, welche das Publikum mit ihrem Enthusiasmus von Beginn an mitrissen.

«In unserer Theaterfamilie ziehen wir an einem Strang, jeder gibt dafür sein Bestes. So schaffen wir es, dass «D’Bääsehäx» auf unserer Bühne lebt», sagt Regisseurin Brunner.

Liebe als Dreh- 
und Wendepunkt

Um nicht zu viel vorwegzunehmen, sei nur dies gesagt: Im Bühnenwerk ist die Liebe Dreh- und Wendepunkt zugleich. Auf einem Hof lebt ein lediger Bauer mit seinen drei Schwestern und einem etwas schrulligen Knecht. Allesamt alleinstehend, wohlgemerkt. Gerade diesen Fakt wollen die drei Schwestern schnellstmöglich ändern. Gemeinsam beschliessen sie, einander zu helfen, ihr Liebesglück zu finden. Wie die Suche nach Zweisamkeit für alle Beteiligten ausgeht, kann noch bis am 13. April 2019 im Landgasthaus Linde herausgefunden werden.

Mit einem gut eingesetzten Bühnenbild, liebevoll gewählten Requisiten und einigen überraschenden Spezialeffekten wird der Theaterbesuch zu einem nachhaltigen Erlebnis. «Wir sind stolz auf unser Theater. Trotz kurzfristigen Anpassungen haben wir das Beste aus dem Stück gemacht und hart für dessen Umsetzung gearbeitet», so Eveline Brunner.

Die Regisseurin spielt dabei auf die Verletzung von Hauptdarsteller Sandro Bucher an. Diese hat man kurzerhand ins Stück miteingebaut, was der Produktion gleich nochmals eine extra Portion Charme verleiht. «D’Bääsehäx» in Doppleschwand ist in jedem Fall einen Besuch wert.

Hinweis: Tickets unter www.theater-doppleschwand.com. Vorstellungen am 6., 12. und 13. April jeweils um 20 Uhr. Am 6. April findet zusätzlich die Seniorenaufführung mit Tombola um 15 Uhr statt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.