Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Theater in Udligenswil: Ein letztes und ein erstes Mal

Wenn sich im Bühlmattsaal der Vorhang zum neuen Stück «Stilli Waal» der Theatergesellschaft Udligenswil hebt, ist dies für zwei Spieler ein ganz besonderer Moment.
Yvonne Imbach
Für Astrid Imfeld ist es auf der Bühne in Udligenswil eine Premiere und für Hans Bucher eine Derniere. (Bild: Boris Bürgisser, 29. Oktober 2018)

Für Astrid Imfeld ist es auf der Bühne in Udligenswil eine Premiere und für Hans Bucher eine Derniere. (Bild: Boris Bürgisser, 29. Oktober 2018)

Hans Bucher (74) schlüpft zum über 30. Mal in eine Charakterrolle. «So genau weiss ich es nicht mehr. Aber der Gemeindepräsident ist meine letzte Rolle», sagt Bucher. Er bleibe dem Verein gerne als Mitglied erhalten, auf die Bühne jedoch ziehe es ihn nicht mehr. «Das Textlernen verlangt zunehmend mehr Zeit, der Aufwand wurde immer grösser», begründet er seine Entscheidung.

1982 hat Bucher den Theaterverein mitbegründet und ist seither aktiv dabei, viele Jahre auch im Vorstand als Materialverwalter. Oft hatte er die Hauptrolle. Die gespielten Figuren waren facettenreich. «So war ich beispielsweise Detektiv, Schacher Sepp, Bauer oder Grossvater.» Als schönste Saison habe er in Erinnerung, als sein damaliger Hund Arco mit ihm auf die Bühne durfte. «Der stahl mir fast ein bisschen die Show!»

Lang gehegter Wunsch geht in Erfüllung

Ihren ersten Premierenvorhang erlebt heute Astrid Imfeld (49). Ihre jüngere Schwester Doris Sluijmers spielt schon länger in Udligenswil mit. «Vor drei Jahren stiess ich zum Verein und half als Souffleuse und in der Küche. Dieses Jahr erfüllte ich mir einen lang gehegten Wunsch und spiele meine erste Rolle», sagt Astrid Imfeld. Sich in die etwas dominante Margrit zu versetzen, sei nicht ganz einfach. «Ich musste lernen, mich auf die Figur einzulassen.»

Unter der Regie von Harry Sturzenegger ist es dem spielfreudigen Ensemble gelungen, eine freche, zeitgemässe und amüsante Komödie rund um turbulente Neuwahlen zu inszenieren.

Hinweis: Am 3. November um 14 Uhr Kinderaufführung, um 20 Uhr Premiere. Weitere Aufführungen: 4. und 11. November um 17 Uhr, 9. und 10. November um 20 Uhr. Bühlmattsaal Udligenswil. Vorverkauf unter www.theater-udligenswil.ch oder Telefon 077 486 52 66 (Mo 13.30 bis 14.30, Do 18 bis 19 Uhr).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.