THEATER: Zirkus- und Theaterschule für den Nachwuchs

Im soeben fertig gestellten Theater- Pavillon in Luzern wird ein neues kulturelles Angebot für Kinder und Jugendliche geschaffen: Die erste Zentralschweizer Zirkusschule und der Theaterwerkplatz Voralpentheater.

Merken
Drucken
Teilen
In der neuen Zirkus- und Theaterschule lernen Kinder und Jugendliche künftig das Spiel auf der Bühne. (Archivbild Miriam Künzli/Neue LZ)

In der neuen Zirkus- und Theaterschule lernen Kinder und Jugendliche künftig das Spiel auf der Bühne. (Archivbild Miriam Künzli/Neue LZ)

Der Jugendzirkus Tortellini existiert bereits seit zwanzig Jahren – jetzt kommt neu eine Zirkusschule hinzu. Ursi Caflisch, Co-Leiterin von Tortellini, wird die Zirkusschule zusammen mit Artisten des Zirkus leiten, wie es in einem am Donnerstag veröffentlichten Communiqué heisst.

Ab August erlernen Kinder und Jugenliche ab dem ersten Schuljahr artistische Grundlagen in Koordination, Gleichgewicht, Körperbeherrschung und Bühnenpräsenz. Danach entscheiden sie sich für eine der Zirkus-Disziplinen: Einrad- oder Kunstradfahren, Jonglieren, Diabolo oder Luft- und Bodenakrobatik.

Auch im Bereich Theater entsteht ein neues Angebot für Kinder und Jugendliche: Das Voralpentheater. Interessierte vom Kindergarten bis zum 10. Schuljahr werden an Mittwochnachmittagen in den Probeprozess eingeführt. Ende Saison wird jeweils eine Werkstattaufführung durchgeführt.

Hinter dem Voralpentheater steht ein 20-köpfiges Team aus Theaterpädagogik, Schauspiel, Regie, Bühne, Kostümbild, Musik, Bewegung, Tanz und Akrobatik, wie es in der Mitteilung heisst. Die Leitung liegt bei den Initianten Reto Ambauen und Ferdinand Maeder sowie Trudi Schmid.

sda