Thomas Gottschalk will Samuel Koch besuchen

Seit dreieinhalb Wochen liegt der verunfallte «Wetten, dass...?»-Patient Samuel Koch in der Intensivstation im Paraplegiker-Zentrum in Nottwil. Bald könnte er Besuch von Thomas Gottschalk erhalten, der die Sendung auch weiterhin moderieren wird.

Drucken
Teilen

Thomas Gottschalk habe Samuel Koch keinesfalls vergessen, sagte ein Sprecher des ZDF dem «Berliner Kurier». Der Showmaster habe im Gegenteil «einen sehr guten und engen Kontakt zur Familie Koch und wird mit ihr entscheiden, wann ein Besuch stattfinden kann. Er wird ihn besuchen, aber Samuel liegt ja noch immer auf der Intensivstation», erklärte der Sprecher.

Der «SonntagsBlick» hatte angeprangert, dass der Moderator auch einen Monat nach dem schweren Unfall bei «Wetten, dass...?» noch keinen Krankenbesuch gemacht hatte. Im Laufe der Woche will Nottwil eine weitere Mitteilung zum Gesundheitszustand von Samuel Koch herausgeben.

Gottschalk macht weiter

Wie die deutsche Zeitschrift «Bunte» meldet, wird Thomas Gottschalk die Sendung «Wetten, dass...?» weiter moderieren. Die nächste Ausgabe ist für den 12. Februar in Halle geplant. Ob Gottschalk vor der Show noch bei Samuel Koch vorbeischauen wird, ist nicht bekannt. Möglicherweise wird der Besuch aber erst stattfinden, wenn Samuel auf eine normale Station verlegt wird.


rem