Thomas Weibel ist neuer Leiter der AHV-Zweigstelle der Stadt Luzern

Seit Anfang des Monats führt Thomas Weibel die AHV-Zweigstelle der Stadt Luzern. Die bisherige Leiterin Monika Straub wird sich aufgrund einer internen Neuorganisation wieder der Facharbeit widmen.

Merken
Drucken
Teilen
Thomas Weibel. Bild: PD

Thomas Weibel. Bild: PD

(spe) Seit Anfang September 2019 steht die AHV-Zweigstelle der Stadt Luzern unter einer neuen Leitung. Thomas Weibel hat die Aufgabe von Monika Straub übernommen. Straub wolle sich «vor dem Hintergrund einer internen Neuorganisation wieder verstärkt der Facharbeit widmen», schreibt die Stadt Luzern in ihrer Mitteilung.

Der neue Leiter Thomas Weibel ist diplomierter Betriebsökonom, Krankenversicherungsexperte und Sozialversicherungsfachmann. Vor vier Jahren hat er zudem ein Nachdiplomstudium zum Thema Dienstleistungsmanagement absolviert. Der 53-Jährige verfügt über langjährige Erfahrung in der Versicherungsbranche, unter anderem ist er bei der damaligen stadteigenen ÖKK Luzern tätig gewesen. Der in Ennetbürgen wohnhafte Weibel habe sich in einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren durchgesetzt, so die Stadt.