Tipps für einen gefahrenlosen Umgang mit Grills

Die Polizei wurde in den vergangenen Wochen des Öftern wegen Unfällen mit Grills alarmiert. Sie gibt nun Tipps, wie Hobby-Grilleure unversehrt durch den Sommer kommen.

Drucken
Teilen
Die Ufschötti in Luzern ist ein beliebter Grillplatz – weil es keine Feuerstellen gibt, bringen Grillfreunde ihre eigenen Grills mit. (Bild: Nadia Schärli, 17. Mai 2017)

Die Ufschötti in Luzern ist ein beliebter Grillplatz – weil es keine Feuerstellen gibt, bringen Grillfreunde ihre eigenen Grills mit. (Bild: Nadia Schärli, 17. Mai 2017)

(pd/lil) Die Luzerner Polizei meldet, dass sie in den letzten Wochen mehrfach wegen Vorfällen mit Gas- oder Einweggrills alarmiert worden ist. Es seien oft Fehler in der Handhabung, welche zu unkontrollierten Brandausbrüchen führten und für Verletzungen verantwortlich seien. Etwa wurde ein Einweggrill entsorgt, bevor die Glut ganz erloschen war.

Auch wenn die Feuerwehr die bisherigen Vorfälle unter Kontrolle bringen konnte und es bislang keine Verletzten gegeben hat – schauen Sie sich diese Tipps durch, die es beim Umgang mit Grillen zu beachten gibt. Auf einen brandlosen, unversehrten Sommer!

Gefahrenloser Umgang mit einem Einweggrill

  1. Benutzen Sie den Einweggrill nur im Freien.
  2. Achten Sie darauf, dass keine entzündbare Gegenstände in der Nähe sind.
  3. Bevor der Grill abgeräumt werden kann, muss sichergestellt sein, dass er komplett abgekühlt ist. Ganz sicher ist es, wenn Sie den kompletten Einweggrill in Wasser eintauchen.
Die Luzerner «Ufschötti» ist ein beliebter Grillplatz – weil es keine Feuerstellen gibt, wird oftmals auf Einweggrills gebrutzelt. (Bild: Nadia Schärli, 17. Mai 2019)

Die Luzerner «Ufschötti» ist ein beliebter Grillplatz – weil es keine Feuerstellen gibt, wird oftmals auf Einweggrills gebrutzelt. (Bild: Nadia Schärli, 17. Mai 2019)

Was es bei Gasgrills zu beachten gibt

  1. Überprüfen Sie den Gasschlauch. Wechseln Sie diesen aus, wenn er brüchig ist oder Risse aufweist.
  2. Achten Sie darauf, dass der Gasschlauch nicht zu nahe am Grillgehäuse durchgeführt wird.
  3. Überprüfen Sie die Gasflasche und den Druckregler.
  4. Benutzen Sie den Grill nie in geschlossenen Räumen. Achten Sie darauf, dass er auf einem festen und sicheren Boden steht.
  5. Entzünden Sie den Grill nur mit geöffnetem Deckel.
  6. Lassen Sie den Grill während der Benutzung nie unbeaufsichtigt.
  7. Achtung: Sobald Flammen ausserhalb der Brennzone auftreten, sofort die Gaszufuhr schliessen.