Tipps Luzern
Hier läuft über Ostern etwas

Am Wochenende steht nicht alles still – vier österliche Vorschläge in der Stadt und Region Luzern.

Merken
Drucken
Teilen
Osterküken im Naturmuseum in Luzern

Osterküken im Naturmuseum in Luzern

Bild: Pius Amrein (Luzern, 19. April 2019)

(hor) Wegen der Coronapandemie fallen viele Veranstaltungen über Ostern aus oder finden nur eingeschränkt statt – kirchliche wie auch übrige. Doch es gibt Alternativen, zum Beispiel diese:

  • Ein Schmankerl bietet das Luzerner Sinfonieorchester am Donnerstagabend ab 19.30 Uhr mit seinem öffentlichen und kostenlosen Livestream aus dem Orchesterhaus Kriens. Es überträgt auf www.sinfonieorchester.ch das Sinfoniekonzert «Hímnica» – ein Abschiedsgeschenk des Orchesters an den scheidenden Chefdirigenten James Gaffigan, und zwar eine Uraufführung von Francisco Coll.
  • Was geschah an Ostern vor rund 2000 Jahren? Der Osterweg in Horw zeichnet die Geschichte nach, hörbar auch auf dem Smartphone mittels QR-Codes. Der Osterweg befindet sich auf dem Vorplatz der Reformierten Kirche und ist bis am 5. April täglich geöffnet von 9 bis 17 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
  • Gleich zwei Festgottesdienste feiert die Kirche St.Leodegar im Hof in der Stadt Luzern am Ostersonntag je um 9.45 und um 11 Uhr. Mit Werken von Bach und Händel; Ensemble Haydn Luzern. Reservation online über die Plattform www.eventfrog.ch/kathluzern oder am Donnerstag von 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr via Telefon 041 229 99 99.
  • Es ist ein wahrer Osterklassiker in der Stadt Luzern: die Osterküken im Naturmuseum. Seien Sie dabei, wenn die Kleinen die Schale knacken und schlüpfen. Um ein Zeitfenster zu ergattern, ist eine rechtzeitige Online-Reservation via www.naturmuseum.ch zwingend. Die Buchung muss beim Eingang vorgewiesen werden.