Luzerner «Tischlein deck dich» wird 15-jährig: 286'000 Kilogramm Lebensmittel für Bedürftige

Vor 15 Jahren wurde die Lebensmittelhilfe in Luzern gegründet. Sie verteilt Lebensmittel, die ansonsten vernichtet würden. Von der Abgabe profitieren wöchentlich 226 Personen aus Luzern.

Chiara Zgraggen
Drucken
Teilen
Für einen Franken darf hier zugelangt werden (Bild: PD/Matthias Käser)

Für einen Franken darf hier zugelangt werden (Bild: PD/Matthias Käser)

Die Lebensmittelhilfe «Tischlein deck dich» feiert in diesem Monat ihr 15-jähriges Bestehen. Die Organisation gibt Lebensmittel an Menschen aus der Region weiter, die von Armut betroffen sind. Die Voraussetzung: Einen symbolischen Betrag von einem Franken sowie eine Bezugskarte. Diese  kann bei der regionalen Sozialfachstelle beantragt werden.
Seit 2003 verteilten die Freiwilligen an der Abgabestelle rund 286‘600 Kilogramm einwandfreie Lebensmittel im Wert von 1‘858‘194 Franken, heisst es in einer Mitteilung.

Freiwillige Helfer beim Vorbereiten der Abgabestelle (Bild: PD/Matthias Käser)

Freiwillige Helfer beim Vorbereiten der Abgabestelle (Bild: PD/Matthias Käser)

Die Abgabestelle bei der Markus-Kirche in Luzern öffnet jeden Donnerstag von 14.30 bis 15.30 Uhr ihre Tore. Die Kirche stellt hierbei die Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung. Laut Beatrix Ernst, Leiterin der Abgabestelle in Luzern, packen jeweils 24 Menschen an.

«Unser 24-köpfiges Team setzt ein Zeichen gegen Armut und die Verschwendung von Lebensmitteln»


Beatrix Ernst, Leiterin der Abgabestelle Luzern

Zivildienstleistende verteilen Lebensmittel

Die Waren werden unter anderem von Personen aus Beschäftigungsprogrammen oder Zivildienstleistenden übergeben. Die Lebensmittel würden vernichtet werden, wenn sie nicht zu «Tischlein deck dich» gelangen würden. Sie weisen meist eine kurze Resthaltbarkeit auf.

Pro Woche werden 226 Menschen mit Ess- und Trinkwaren versorgt. Zu den Kunden zählen Familien, Alleinerziehende, Migranten sowie Menschen, die Sozialhilfe oder eine Invalidenrente beziehen. Laut Beatrix ernst kommen die Kunden jedoch nicht nur, um Lebensmittel abzuholen. «Unsere Kundinnen und Kunden sehen die  wöchentliche Lebensmittelabgabe nicht nur als Einkauf, sondern auch als sozialen Treffpunkt.» 

Spenden können ans Spendenkonto: PC 87-755687-0 überwiesen werden.