TIZIANA PFIFFNER: Eine Buochserin greift nach den Sternen

Mit Willem Dafoe und Bruno Ganz spielte Tiziana Pfiffner bei «The Dust of Time». Vorgestern durfte sie an der Premiere mit ihnen über den roten Teppich schreiten.

Drucken
Teilen
Tiziana Pfiffner (13) mit Willem Dafoe an der Berlinale. (Bild zVg)

Tiziana Pfiffner (13) mit Willem Dafoe an der Berlinale. (Bild zVg)

Als kleine Eleni besetzt die Buochserin Tiziana im Spielfilm «The Dust of Time» (Der Staub der Zeit) eine Hauptrolle. Sie spielt in diesem historischen Drama ein einsames Mädchen. «Es war schon ein ganz spezielles Erlebnis. Ich genoss den Auftritt an der Berlinale sehr.» Die Dreizehnjährige war am diesjährigen Filmfestival eingeladen, um vergangenen Donnerstagabend zusammen mit den Hauptdarstellern vor vielen Fotografen über den roten Teppich zu schreiten und die Premiere «ihres» Filmes zu feiern.

Sie hofft, dass ihr filmisches Debüt ihr Türen für weitere Filmengagements öffnet, «denn ich möchte später die Schauspielerei zum Beruf machen oder Musicaldarstellerin werden», sagt die Buochserin, die die erste Klasse des Kollegis Stans besucht. Tiziana fördert ihr Talent zurzeit dreimal pro Woche in der Musicalfactory in Luzern, um ihrem Traum näherzukommen.

Matthias Piazza

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Nidwaldner Zeitung.