TODESFALL: Bruno Hübscher aus Malters ist verstorben

Am letzten Sonntag ist Bruno Hübscher im 90. Altersjahr gestorben. Er war während 14 Jahren Oberrichter des Kantons Luzern.

Drucken
Teilen

Nach Abschluss seiner Studien an der Universität Bern und der Erlangung des luzernischen Anwaltspatentes war Dr. Bruno Hübscher während 33 Jahren im Dienste der Luzerner Justiz tätig, so während rund zehn Jahren als Gerichtsschreiber am Amtsgericht Luzern- Stadt, von 1959 bis 31. Mai 1965 als Amtsstatthalter von Luzern-Stadt sowie ab 1. Juni 1965 bis zu seinem Rücktritt am 31. Juli 1979 als Oberrichter des Kantons Luzern. Seit 1969 war er Präsident der II. Kammer, die sich mit Familien- und Strafrecht befasst. In den Jahren 1973/1974 sowie 1977/1978 präsidierte er das Obergericht.

dvf