TODESFALL: Luzerner Künstler Ernst Buchwalder gestorben

Der Luzerner Künstler Ernst Buchwalder ist im 73. Lebensjahr gestorben. Wie die Familie am Montag mitteilte, starb er nach kurzer schwerer Krankheit am vergangenen Donnerstag.

Drucken
Teilen
Der Luzerner Künstler Ernst Buchwalder ist im 73. Lebensjahr gestorben. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Der Luzerner Künstler Ernst Buchwalder ist im 73. Lebensjahr gestorben. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Ernst Buchwalder wurde 1941 in Luzern geboren. Er absolvierte die Kunstgewerbeschule Luzern und studierte an der Hochschule für Gestaltung in Ulm. Es folgten Aufenhalte in London, in Asien und in Mexiko. 1970 erhielt er den Preis der Presse bei der Innerschweizer Jahresausstellung, 1976 den Anerkennungspreis der Stadt Luzern. Ebenfalls 1976 konnte er an der Biennale von Venedig teilnehmen. 1971, 1974 und 1975 wurde ihm das Eidgenössische Kunststipendium zuerkannt.

Buchwalder schuf immer wieder Sprachbilder, für die er diverse Medien und Materialien benutzte. "Ich versuche eine neue Sprache von Zeichen zu schaffen, ohne auf die Bedeutung alter Zeichen zu verzichten", sagte der Künstler. (sda)