Töff rast mit 201 km/h durch 80er-Zone

Da hatte es jemand besonders eilig: Zwischen Hellbühl und Emmenbrücke wurde ein Töfffahrer mit 201 km/h im 80er-Bereich geblitzt.

Drucken
Teilen

Der Motorradfahrer hatte die Hellbühlstrasse von Hellbühl in Richtung Emmen wohl mit einer Rennstrecke verwechselt. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, zeigte das Messgerät bei einer Kontrolle am Montag eine Geschwindigkeit von 201 km/h an.

Der 22-jährige musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben und das Motorrad wurde von der Staatsanwaltschaft Luzern beschlagnahmt. Zudem hat die Polizei beim gebürtigen Kroaten eine Hausdurchsuchung durchgeführt.

pd/bep