Töfffahrer schwer verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A2 bei Kriens hat sich ein Töfffahrer schwere Verletzungen zugezogen. Der 62-Jährige fuhr frontal ins Heck eines Autos.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle im Tunnel Schlund. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Unfallstelle im Tunnel Schlund. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Töfffahrer prallte frontal ins Heck dieses Autos. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Töfffahrer prallte frontal ins Heck dieses Autos. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Luzerner Polizei am Sonntagnachmittag kurz nach 14.20 Uhr. Ein 62-jähriger Töfffahrer aus Deutschland fuhr im stockenden Kolonnenverkehr in Richtung Norden, als er plötzlich gegen das Heck eines vor ihm fahrenden Autos prallte. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte der Töfffahrer auf den rechten Fahrstreifen direkt vor die Front eines dort fahrenden Autos.

Der Töfffahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Luzerner Kantonsspital Luzern gefahren. Der Sachschaden beläuft sich auf über 9'000 Franken. Die Autobahn musste während zwei Stunden einstreifig geführt werden, was zu erheblichem Rückstau führte.

pd/rem