Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TOURISMUS: Luzerner Seetal wird zum «Drachental»

Seetal Tourismus will mit einem neuen Projekt mehr Familien anlocken. Dazu werden verschiedene Angebote unter dem Thema «Drachenforschung» miteinander verknüpft. Das so entstehende «Drachental» wird im April mit einem Festakt eingeweiht.
Diese Familie ist gerüstet für die Drachenforschung zu Land und zu Wasser. (Bild: PD)

Diese Familie ist gerüstet für die Drachenforschung zu Land und zu Wasser. (Bild: PD)

Seetal Tourismus will die Familienangebote in der Region unter dem Thema «Drachenforschung» bündeln und inszenieren. Die Familien sollen das Seetal entdecken, indem sie den Geheimnissen der Seetaler Drachenfamilien nachspüren. Die «Seetaler Drachen-Saga» bildet dabei den roten Faden. Sie greift gemäss Seetal Tourismus Sagen vom Drachenstein und die Inszenierung des Schlossdrachen Fauchi in Lenzburg auf und verbinde sie zu einer Geschichte rund um Drachenfamilien im Seetal. Dazu ist auch ein Kinderbuch entstanden. Darin erzählt die Figur des Drachenforschers «Ambrosius Ferdinand Sigismund Maria von und zu Drachenfels» von seinen Erkenntnissen. Im Fokus des gesamten Angebotes solle das Entdecken, das Erfinden
und das Erleben stehen, so Seetal Tourismus.

Das von Seetal Tourismus initiierte Projekt «Drachental» wird von der Gutundgut GmbH entwickelt. Als Projektleiter fungiert derSchauspieler und Kommunikationstrainer Dan Wiener. Es ist auch Atuor der Saga. Mitglieder der Projektsteuerung sind auch die «Idee Seetal» und der Gemeindeverband «Lebensraum Lenzburg Seetal».

Am 29. April 2018 wird das «Drachental» mit einem Festakt auf dem Schloss Hallwyl, der Buchvernissage sowie weiteren Aktionen in mehreren Orten eröffnet.

Diese Angebote werden als «Drachen-Orte» inszeniert

  • Schloss Heidegg: Sitz der Seetaler Hochschule für Drakologie, interaktives Arbeitszimmer des Drachenforschers
  • Schloss Lenzburg: Stammbaum der Seetaler Drachenfamilie im Forschungszimmer
  • Schifffahrt Hallwilersee: Fahrten mit dem Drachenforschungsschiff
  • Schongiland: Drachenflugschaukel
  • Jugendherberge Beinwil: Ausgrabungsstätte mit Drachenskelett
  • Momo-Erlebnisse: Thematische Erlebnis-Touren
  • Hörstationen: Acht Hörstationen im Seetal mit Berichten und Geschichten rund um die Drachenforschung
Illustration von Andrey Fedorchenko aus der «Seetaler Drachen-Saga»: Der Drachenforscher mit seinen Forschungsgeräten. (Bild: PD)

Illustration von Andrey Fedorchenko aus der «Seetaler Drachen-Saga»: Der Drachenforscher mit seinen Forschungsgeräten. (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.