TRAKTOREN-TREFFEN: 950 Oldtimer-Traktoren treffen sich in Schötz

Im luzernischen Schötz hat am Samstag das vierte Internationale Oldtimer-Traktorentreffen begonnen. Bis am Sonntagabend sind rund 950 herausgeputzte Traktoren aus der Schweiz, aus Deutschland, Österreich und Italien zu sehen. Erwartet werden gegen 20'000 Besucher.

Drucken
Teilen
Bis am Sonntag können in Schötz Traktoren-Oldtimer bestaunt werden. (Symbolbild) (Bild: Neue LZ / Archiv)

Bis am Sonntag können in Schötz Traktoren-Oldtimer bestaunt werden. (Symbolbild) (Bild: Neue LZ / Archiv)

Neben den Traktoren sind weitere Antiquitäten aus der Landwirtschaft wie etwa Pflüge, Sämaschinen und Ladewagen zu sehen. Rund 1000 Ausstellungsobjekte seien angemeldet, sagte OK-Mitglied und Sprecher Bernward Limacher auf Anfrage.

Mit getunten Eigenbau-Einachsern wurde eine kleine Farmerrallye veranstaltet. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
31 Bilder
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
Alte Landwirtschaftsgeräte und -maschinen wurden ebenfalls ausgestellt. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Bruno Wiget-Bünter, Karl Bünter und Claudia Wiget-Bünter (von links) am vierten internationalen Oldtimer -Traktortreffen. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
In Reih und Glied werden die Traktoren präsentiert. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Vereinzelt wurden auch Oldtimer Autos ausgestellt. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Eine Besucherin informiert sich über das Ausstellungsstück. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
Die Teilnehmer sind aus der ganzen Schweiz und einige sogar aus dem Ausland angereist. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Jung und Alt bestaunen die ausgestellten Oldtimer. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Die eher unkonventionelle Farbe scheint den Kindern zu gefallen. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Dampfmaschinen wurden ebenfalls vorgeführt. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Diverse alte Maschinen wurden vorgeführt, um zu zeigen, wie früher gearbeitet wurde. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
David Muster sammelt hauptsächlich Grunder Traktoren. Davon hat er über 30 Stück. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
Bild: Roger Gruetter / Neue LZ
Die Besucher fanden viele tolle Fotosujets vor. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Dies ist das zweite Modell von Hürlimann mit zehn PS. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Adrian Seitz hat ein alten Güllewagen umgebaut. Nun kann er darin schlafen und Musik hören. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
4.Internationale Oldtimer-Traktorentreffen in Schötz.Am Samstagmittag um 13.00 Uhr hat es schon ganz viel Betrieb. (Bild: Leser André Egli)

Mit getunten Eigenbau-Einachsern wurde eine kleine Farmerrallye veranstaltet. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)

Dieses Jahr herausstellen wollen die Organisatoren Antriebe mit erneuerbaren Energien. So sind Holzvergaser auf Traktoren und Lastwagen aus den 1930er- und 1940er-Jahren sowie eine Dampfwalze aus dem 19. Jahrhundert ausgestellt. Die Sonderschau soll gemäss den Organisatoren zeigen, dass die Entwicklung alternativer Treibstoffe keineswegs eine neue Entwicklung ist.

Das Oldtimer-Treffen wird organisiert vom Verein "Freunde alter Traktoren Schötz". Es findet alle fünf Jahre statt.

Vom 23. bis 25. August 2013 findet in Möriken AG ein weiteres Traktorentreffen mit Oldtimer-Fahrzeugen statt. Die Traktoren-Fans kommen dort alle drei Jahre zusammen.

sda