TRANSPARENZ: Welche Politiker mit wem wie verbandelt sind

Die Kantonsparlamentarier mussten ihre Interessenbindungen offenlegen. Die einen haben gar keine – andere über ein Dutzend.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Neue LZ)

(Symbolbild Neue LZ)

Welche Interessen vertreten die Politiker? Darüber herrscht im Kanton Luzern neuerdings mehr Transparenz. Die 120 Kantonsparlamentarier müssen seit Anfang dieses Jahres alle Interessenbindungen offenlegen. Ob Sitze in Verwaltungsräten oder Tätigkeiten für Verbände und politische Kommissionen: Seit kurzem sind diese Angaben öffentlich angeschlagen – auf der Internetseite des Kantons.

Thomas Oswald

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Luzerner Zeitung.