Trauer bei den Freunden des «Buntesplatz» 

Die blaue und weisse Farbe an den Randsteinen beim Bundesplatz ist entfernt worden. Grund genug für eine «Trauerfamilie», dem «Buntesplatz» zu gedenken.

 
Hören
Drucken
Teilen
Grabkerzen auf dem Bundesplatz.

Grabkerzen auf dem Bundesplatz.

Bild: Hörer Radio Pilatus

(zim) In der Nacht auf den 10. November hatten vermutlich Fans des FC Luzern die Randsteine am Bundesplatz mit blauer und weisser Farbe bemalt. Wie die Stadt Luzern vor rund einer Woche bekannt gab, wurde diese Woche die Farbe an den Randsteinen wieder entfernt.

Am Donnerstagabend kam es laut einer Meldung von Tele 1 zu einer weiteren Aktion: Mit Grabkerzen und Todesanzeigen gedachte die «Trauerfamilie» dem farbigen Bundesplatz. In einer von mehreren Beileidsbekundungen in Form einer Todesanzeige stand: «In liebevoller Erinnerung gedenken wir dem Buntesplatz [...] der nach kurzem Wirken von Reinigungskräften tragisch aus unserer Mitte gerissen wurde. Die Trauerfamilie bedankt sich für das Mitgefühl der Passanten, welche seinen Anblick stets zu schätzen wussten und die breite Anteilnahme an den Stammtischen der Region.»

In einer anderen Mitteilung, befestigt an einer Strassenlaterne, steht: «Verständnislos mussten wir heute feststellen, dass du gewaltsam deinem schönen Gewand beraubt wurdest. Mit der Hoffnung auf ein Um- beziehungsweise bunteres Denken bei den städtischen Behörden behalten wir dich in schönster Erinnerung.»

Leserbild
Mehr zum Thema