Treibhaus schliesst jetzt früher

Das Jugendlokal Treibhaus in der Stadt Luzern reduziert sein Angebot – aus Spargründen. Die Juso nehmen die Leitung ins Visier.

Drucken
Teilen
Das Kulturlokal Treibhaus in der Stadt Luzern. (Bild: PD)

Das Kulturlokal Treibhaus in der Stadt Luzern. (Bild: PD)

Das Luzerner Jugendlokal Treibhaus hat seit diesem Jahr reduzierte Öffnungszeiten. Freitags und samstags schliesst das Lokal statt wie bisher um 4 Uhr bereits um 2.30 Uhr. Zudem öffnet das Treibhaus abends neu erst um 18.30 Uhr – statt wie bisher um 17 Uhr. Ganz gestrichen sind die Sonntagsbrunchs. Der Grund für die verkürzten Öffnungszeiten ist das städtische Sparpaket: Das Parlament hat den jährlichen Beitrag ans Treibhaus 2010 um rund 40'000 Franken auf neu 595'000 Franken gekürzt. Im Budget 2012 soll nun die Umsetzung dieser Sparrunde erfolgen.

Ob es dabei bleibt, ist offen. Denn erstens sammelt die SVP derzeit Unterschriften, um das Budget mittels Referendum vors Volk zu bringen. Zweitens ist im Parlament ein Postulat hängig, wonach zur Vermeidung der vom Stadtrat vorgesehenen Steuererhöhung per 2013 weitere Sparmassnahmen geprüft werden müssten. Die verkürzten Öffnungszeiten bleiben deshalb möglicherweise nicht die einzige Sparmassnahme: «Auch das Gastronomieangebot wird dieses Jahr überprüft», sagt der städtische Sozialdirektor Ruedi Meier (Grüne).

Emanuel Thaler

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.