Tresor gestohlen: Polizei nimmt bei Verkehrskontrolle in Malters drei Personen fest

Am Samstagnachmittag hat die Luzerner Polizei bei einer Verkehrskontrolle in Malters drei Männer festgenommen, welche einen verschlossenen Tresor im Auto mitführten. Der Tresor wurde zuvor aus einem Haus entwendet.

Hören
Drucken
Teilen

(fmü) Die Luzerner Polizei hat am Samstag kurz nach 15.30 Uhr in Malters ein Auto angehalten, welches mit drei Männern besetzt war. Der Fahrzeuglenker verfügte über keinen Führerausweis, ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Opiate. Das schreibt die Luzerner Polizei in einer Medienmitteilung.

Bei der Durchsuchung des Autos wurden ein verschlossener Tresor, Bargeld und Schmuck sichergestellt. Abklärungen ergaben, dass der Tresor kurz zuvor aus einer Wohnung im Kanton Luzern entwendet wurde.

Die Luzerner Polizei klärt nun ab, ob die mutmasslichen Täter noch für weitere Einbrüche und Diebstähle verantwortlich sind. Die drei Männer stammen aus der Slowakischen Republik und sind zwischen 22 und 38 Jahre alt.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.