Triba Partner Bank AG steigert den Gewinn

Die Triba Partner Bank AG in Triengen hat das erste Geschäftsjahr ausserhalb des Clientis-Verbundes gut abgeschlossen. Die Regionalbank konnte 2011 den Reingewinn von 2,479 Mio. Fr. auf 2,812 Mio. Fr. steigern.

Drucken
Teilen

Der Bruttogewinn blieb mit 5,041 Mio Fr. gegenüber 5,014 Mio. Fr. im Vorjahr praktisch unverändert. Nicht zufrieden ist die Bank mit dem Kosten-Ertragsverhältnis, das von knapp 63 Prozent auf fast 65 Prozent verbessert wurde. Die 2011 eingeleiteten Massnahmen zur Produktivitätssteigerung hätten aber zu greifen begonnen, schreibt Triba in einer Mitteilung vom Dienstag.

Der wichtigste Ertragspfeiler, das Zinsengeschäft, weist per Ende 2011 einen Erfolg von 11,123 Mio. Fr. aus, dies gegenüber 11,051 Mio. Fr. im Jahr 2010. Gewachsen ist das Hypothekargeschäft, und zwar um 19,5 Mio. Fr. auf 718,4 Mio. Franken.

Triba war Ende 2010 aus dem Clientis-Verbund ausgetreten und kooperiert nun mit der Valiant-Gruppe.

sda