TRIBSCHEN: Stadt Luzern warnt vor Steinschlag

Seit Mittwoch warnt ein Schild am Tribschenhornweg neben der Kantonsschule Alpenquai vor Steinschlag.

Drucken
Teilen
Tribschenhornweg: Steinschlaggefahr. (Bild: Archiv LZ)

Tribschenhornweg: Steinschlaggefahr. (Bild: Archiv LZ)

«Der Weg ist nicht gesperrt. Es geht darum, dass die Passanten gewarnt sind», sagt Valery Volken vom städtischen Tiefbauamt. Lebensgefahr bestehe keine.

Letztes Mal sei dort im Juni ein rund 20 Zentimeter grosser Stein auf den Weg gefallen. Nachdem ein Geologe Entwarnung gegeben habe, sei der Weg nach zwei Tagen Sperre wieder geöffnet worden. Der Stein falle nicht von grosser Höhe und komme daher nicht mit grosser Wucht.

Die Stadt wird nun den Wald und den Böschungsbewuchs begutachten und dann möglicherweise weitere Massnahmen treffen.

std