Trickbetrüger treiben ihr Unwesen

Im Kanton Luzern sind Trickbetrüger unterwegs. Sie geben sich als Handwerker aus und gelangen so in fremde Wohnungen. Dort lenken sie die Bewohner ab und begehen Diebstähle.

Drucken
Teilen

Bei der Luzerner Polizei gingen in den letzten Wochen vermehrt wieder Meldungen wegen Trickbetrügern ein. Sie geben sich als Handwerker aus, welche im Auftrag der Hausverwaltung die Heizungen/Radiatoren kontrollieren müssten. Kaum in der Wohnung lenken die vermeintlichen Handwerker die Bewohner ab und begehen Diebstähle, schreibt die Luzerner Polizei in einer Medienmitteilung vom Freitag.

Die Täterschaft wird gemäss Polizei jeweils wie folgt beschrieben:
Unbekannter Mann, 170 bis 180 cm gross, 25 bis 40 Jahre alt, schwarze Haare, Südländertyp, spricht schweizerdeutsch.

Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche Beobachtungen oder Feststellungen gemacht haben. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.

Die Polizei rät:
- Lassen Sie keine unbekannten Personen in Ihre Wohnung/ihr Haus eintreten
- Verlangen Sie von Amtspersonen, Handwerkern usw. einen Ausweis
- Eine telefonische Rückfrage schafft Klarheit (Hausverwaltung, Auftraggeber usw.)

pd/zim