Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

TRIENGEN: 18-jähriger Mofafahrer nach Unfall mit Lastwagen schwer verletzt

Am Freitagmorgen ist es auf der Kantonsstrasse in Triengen zu einem schweren Unfall gekommen. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde ein Mofafahrer bei einer Kollision mit einem Lastwagen schwer verletzt. Der 18-Jährige musste mit der Air Ambulance ins Spital geflogen werden.
Warum es zur Kollision zwischen dem Lastwagen und dem Mofa kam, kann die Polizei derzeit noch nicht sagen. (Bild: Luzerner Polizei)

Warum es zur Kollision zwischen dem Lastwagen und dem Mofa kam, kann die Polizei derzeit noch nicht sagen. (Bild: Luzerner Polizei)

Wie die Luzerner Polizei am Nachmittag mitteilte, habe sich der Unfall am Freitagmorgen zwischen Büron und Triengen ereignet. Etwa gegen 6.30 Uhr fuhr ein Lastwagen hinter einer Landmaschine auf der Kantonsstrasse, als er seitlich mit einem Mofafahrer kollidierte. Der 18-Jährige sei mit seinem Mofa in der gleichen Richtung auf dem Radstreifen unterwegs gewesen, bis es aus ungeklärten Gründen zum Unfall kam. Der junge Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit der Alpine Air Ambulance ins Spital geflogen werden musste.

Aufgrund der Tatbestandsaufnahme sperrte die Polizei den Unfallort für 3,5 Stunden und der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Zeugen gesucht

Personen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden: 041-248-1117.

pd/mbo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.