TRIENGEN: Gesuchte Autofahrerin hat sich gemeldet

Am Mittwoch wurde in Triengen ein 12-jähriger Knabe angefahren, als er unerwartet die Strasse überquerte. Die gesuchte Autofahrerin hat sich inzwischen bei der Polizei gemeldet.

Merken
Drucken
Teilen

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch um zwischen 15 und 17 Uhr auf der Kantonsstrasse in Triengen. Ein 12-jähriger Knabe sprang gemäss Luzerner Polizei auf der Höhe vom Restaurant «Rössli» überraschend vom Trottoir auf den Fussgängerstreifen.

Eine Autofahrerin habe nicht mehr rechtzeitig abbremsen können und es kam zu einer Kollision. Die Frau hielt an und erkundigte sich nach dem Wohlbefinden des Jungen. Als dieser sagte, dass es ihm gut gehe, fuhr die Frau in Richtung Geuensee weiter. Später stellte sich heraus, dass der Knabe beim Unfall verletzt wurde und ins Spital musste.

Nach einem Zeugenaufruf der Polizei hat sich gesuchte Autolenkerin bei der Polizei gemeldet

pd/nop/zim