TRIENGEN: Neue Halle bietet auch Platz für Gelenkbusse

Aufgrund der steigenden Passagierzahlen kommen auf der Strecke Sursee - Schöftland immer mehr und grössere Busse zum Einsatz. Weil dadurch auch der Platzbedarf steigt, hat PostAuto die Einstellhalle für 1 Million Franken umgebaut und erweitert.

Drucken
Teilen
Die umgebaute und erweiterte Einstellhale von PostAuto in Triengen. (Bild: PostAuto Schweiz AG)

Die umgebaute und erweiterte Einstellhale von PostAuto in Triengen. (Bild: PostAuto Schweiz AG)

In den letzten fünf Jahren nutzten rund 25 Prozent mehr Reisende die Postautos auf der Strecke Sursee - Schöftland. Diese Tendenz zeigt sich auch bei den anderen sechs PostAuto-Linien, die nach Sursee führen. Gesamthaft transportierte PostAuto in der Region Sursee 2012 rund 1,7 Millionen Fahrgäste, heisst es in einer Medienmitteilung der PostAuto Schweiz AG vom Donnerstag.

Halle bietet doppelt so viel Platz

Für den Ausbau des Fahrplanangebots mussten zusätzliche und grössere Busse beschafft werden. Die bisherige Einstellhalle bot deshalb nicht mehr genügend Platz und war zudem sanierungsbedürftig. PostAuto entschied sich für einen Erweiterungsbau und eine grosse Sanierung am gleichen Standort. Die Kosten für diese Massnahmen belaufen sich gemäss Mitteilung auf 1 Million Franken.

Dank des neuen Anbaus hat sich das Raumangebot der Einstellhalle auf 960 Quadratmeter verdoppelt. In der Halle können nun die neuen, 18 Meter langen Gelenkbusse parkiert werden. Die zugehörige Tankstelle ist neben der herkömmlichen Diesel-Säule auch mit einer Ad-Blue-Säule für die neuesten Fahrzeuge ausgerüstet, so nimmt der Stickoxidausstoss ab. Die Personalräume wurden ebenfalls neu gestaltet und renoviert.

Zwei neue Maxi-Busse ab Herbst

Mit der weiter anhaltenden Bautätigkeit im Surental, verbunden mit guten Anschlüssen an die Bahn in Sursee, wird sich die Linie Sursee - Schöftland nach Meinungt von PostAuto auch in den nächsten Jahren weiterentwickeln. Bereits im Herbst werden zwei Maxi-Busse durch neue Fahrzeuge, wiederum der Marke Mercedes Citaro, ersetzt. Diese Postautos werden mit Wifi und Doppelbildschirmen ausgerüstet sein.

pd/zim

Einweihung der Einstellhalle am Samstag, 8. Juni

Nach Abschluss der Umbau- und Erweiterungsarbeiten lädt PostAuto die Bevölkerung zum Einweihungsfest ein. Am Samstag, 8. Juni, von 12 bis 16 Uhr, können Interessierte die neue Einstellhalle besuchen, ein neues Gelenk-Postauto besichtigen, bei Wettbewerben und am Glücksrad gewinnen und auch etwas essen und trinken.

pd/zim