Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TRIENGEN: René Buob in stiller Wahl als Gemeindepräsident gewählt

Bis am Montag ist ein einziger Vorschlag für die Ersatzwahl des Gemeindepräsidenten von Triengen eingegangen. Deswegen gilt der Vorgeschlagene René Buob (FDP) als in stiller Wahl gewählt.
Gislea Billich. (Bild: PD)

Gislea Billich. (Bild: PD)

René Buob wird vom Gemeinderat, unter Vorbehalt von allfälligen Beschwerden, als in stiller Wahl gewählt erklärt. Denn bis Ablauf der Eingabefrist von Montagmittag sind keine weiteren Vorschläge für das Amt als Gemeindepräsident bis 2020 gemacht worden. Die Urnenwahl entfällt somit, wie die Gemeindekanzlei Triengen am Montag mitteilt. Buob soll das Amt als Gemeindepräsident im Juni 2018 übernehmen und für die restliche Amtsdauer bis 2020 ausführen. Buob folgt auf Martin Ulrich, welcher aus beruflichen Gründen vor Ablauf der Amtsdauer als Gemeindepräsident zurücktritt.

pd/spe

Gregor Kaufmann (CVP). (Bild: PD)

Gregor Kaufmann (CVP). (Bild: PD)

Rickenbach: Nicole Müller-Amrein (CVP). (Bild: PD)

Rickenbach: Nicole Müller-Amrein (CVP). (Bild: PD)

René Buob. (Bild: PD)

René Buob. (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.