TRIENGEN: Zu schnell gefahren und in Bäume geprallt

In Triengen hat sich ein Selbstunfall ereignet. Dabei wurde der Lenker verletzt.

Drucken
Teilen
Das Unfallfahrzeug. (Bild Kapo Luzern)

Das Unfallfahrzeug. (Bild Kapo Luzern)

Am Sonntagnachmittag um 14.35 Uhr fuhr der Lenker eines Personen­wagens von Knutwil nach Wilihof. Laut Mitteilung der Kantonspolizei Luzern kam das Auto im Bereich Bürstwald aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und kollidierte mit mehreren Bäumen.

Der Lenker erlitt kleine Schnittverletzungen, das Auto Totalschaden.

sab