Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Tropennacht im Herbst: Über 20 Grad in Schattdorf und Altdorf

Erneut steht der Schweiz ein warmer Herbsttag bevor: Der Südföhn bringt Temperaturen von bis zu 25 Grad. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde es teils nicht kühler als 20 Grad – so etwa in Schattdorf und Altdorf.
Simon Mathis
Der Herbst zeigt sich dieses Jahr von seiner sonnigen Seite. (Symbolbild: Melanie Duchene/Keystone)

Der Herbst zeigt sich dieses Jahr von seiner sonnigen Seite. (Symbolbild: Melanie Duchene/Keystone)

In der vergangenen Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war es ungewöhnlich warm. In den Föhntälern sank die Temperatur teils nicht unter 20 Grad, wie der Wetterdienst Meteonews mitteilt.

Grund für die Wärme ist die milde Luft und der Südföhn. Der Fallwind soll laut Wetterbericht auch tagsüber wehen und für Temperaturen zwischen 23 und 25 Grad sorgen. Im Verlaufe des Tages ziehen voraussichtlich ausgedehnte Wolkenfelder auf. In der Südschweiz wird Regen erwartet.

In Vaduz war's am wärmsten

Die Kantone Uri und Schwyz haben eine besonders warme Nacht hinter sich. In Schattdorf wurde es nicht kühler als 20.8 Grad, und Altdorf verzeichnet als tiefste Temperatur 20.4 Grad.

Auch in Gersau (20.1), Schwyz (19.6) und Steinen (19.4) war die Nacht nicht gerade herbstlich. In Engelberg brachte der Föhn Temperaturen von 16.9 Grad. Am wärmsten war es in Liechtenstein. Vaduz verzeichnete 21.4 Grad, und Balzers 20.9 Grad. (pd/sma)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.