Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Türkei - 4 Tote und 20 Verletzte bei Explosion auf türkischer Militärbasis

Durch eine Explosion auf einem Militärstützpunkt im Südosten der Türkei sind nach Angaben von Präsident Recep Tayyip Erdogan am Freitag vier Menschen ums Leben gekommen und 20 verletzt worden.

Das teilte der türkische Präsident am Samstag mit. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu hatte am Freitagabend zunächst von 25 verletzten Soldaten und sieben Vermissten gesprochen.

Die Ursache der Explosion wurde nicht detailliert beschrieben. Der «Unfall» habe sich in einem Munitionsdepot ereignet, als mit schweren Waffen geschossen worden sei, hiess es unter Berufung auf das Verteidigungsministerium.

Der Stützpunkt liegt im Bezirk Semdinli nahe der Grenze zum irakischen Kurdistan. Dort hat die von der Türkei militärisch bekämpfte Kurdische Arbeiterpartei PKK ihr Hauptquartier. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.