Tumbler löst in Udligenswil Brand aus

In einem Einfamilienhaus in Udligenswil hat ein Tumbler gebrannt. 55 Feuerwehrleute aus Adligenswil und Udligenswil standen deshalb im Einsatz.

Drucken
Teilen

Am Dienstagmorgen, 14. Dezember, hat es in einem Einfamilienhaus in Udligenswil gebrannt. Der Brand ging von einem Tumbler aus. Die Feuerwehr wurde um 10 Uhr alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte sich im Haus starker Rauch entwickelt. Der Brand konnte schnell gelöscht und der Rauch mit Hochleistungslüftern abgeführt werden. Das Haus wurde evakuiert. Eine Person musste wegen Verdachts auf Rauchvergiftung vom Arzt untersucht werden. Die Brandursache wird durch die Luzerner Polizei abgeklärt. Insgesamt standen 55 Personen von den Feuerwehren Udligenswil und Adligenswil im Einsatz, wie die Gemeinde Udligenswil in einer Medienmitteilung schreibt.

pd/das