TV: Chefredaktor von Tele 1 hat gekündigt

Beim Zentralschweizer TV-Sender Tele 1 kommt es zu einem Wechsel an der Spitze der Redaktion. Chefredaktor Adriano Gerussi hat nach knapp zwei Jahren auf dem Posten gekündigt.

Drucken
Teilen
Verlässt Tele1 nach zwei Jahren als Chefredaktor: Adriano Gerussi. (Bild: PD)

Verlässt Tele1 nach zwei Jahren als Chefredaktor: Adriano Gerussi. (Bild: PD)

Gerussi werde den Sender auf eigenen Wunsch verlassen, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen, teilten die LZ Medien am Donnerstag mit. Er hatte das Amt im September 2015 übernommen. Sein Vorgänger Oliver Kuhn hatte den Sender fünf Jahre geleitet.

Gerussi war zehn Jahre für die LZ Medien Holding im Einsatz, davon sieben Jahre bei Tele 1. Als Teil des Gründungsteams von Tele 1 sei er massgeblich am Aufbau der neuen TV-Marke beteiligt und in verschiedenen Funktionen für den Sender tätig gewesen: als Leiter des Ressorts Hintergrund, Moderator, stellvertretender Chefredaktor und seit 2015 als Chefredaktor. Die Nachfolgeregelung ist laut der Mitteilung in die Wege geleitet.

Die LZ Medien gehören zur NZZ-Mediengruppe und sind Herausgeber der «Luzerner Zeitung» und deren Regionalausgaben. Zum Unternehmen gehören neben Tele 1 auch die Tochtergesellschaft Radio Pilatus.

sda