TV: Megger Schüler traten im deutschen TV auf

Drei Schüler aus Meggen sind bei der legendären Kindersendung «1, 2 oder 3» aufgetreten. Die Bonus-Frage wurde Mark, Simona und Xaver allerdings zum Verhängnis.

Drucken
Teilen
Mark (links), Simona und Xaver aus Meggen vertraten die Schweiz im Wettstreit mit Teams aus Österreich und Deutschland. (Bild: PD)

Mark (links), Simona und Xaver aus Meggen vertraten die Schweiz im Wettstreit mit Teams aus Österreich und Deutschland. (Bild: PD)

1977 war «1, 2 oder 3» die erste echte Kindershow im deutschen Fernsehen. In der Rateshow hat Moderator Michael Schanze drei Kinderteams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Fragen gestellt und drei Antworten zur Auswahl gegeben. Diese Spielshow gibt es auch heute noch. Inzwischen wird die Sendung
von Elton (bekannt aus «TV total») moderiert, hat ein Schwerpunktthema, und die Teams kommen aus Deutschland, Österreich und jeweils einem dritten Land Europas.

In der Sendung vom 4. April lautete das Thema Schmetterlinge, die Gegner von Deutschland und Österreich kamen diesmal aus der Schweiz, genauer aus Meggen.

Mark, Simona und Xaver aus Meggen schlugen sich tapfer und lagen bis zur allerletzten Frage gar in Führung. Die Bonus-Frage wurde den drei Schüler jedoch zum Verhängnis, weil sie auf c) statt b) tippten (siehe Box). Am Ende siegten Deutschland und Österreich mit 12 Punkten, die Schüler aus Meggen kamen auf 7 Punkte.

Hinweis: Die Sendung wird am Ostersonntag um 17.35 Uhr auf Kika wiederholt. Die Sendung in voller Länge gibt es im Internet in der ZDF-Mediathek

Die Fragen: Hätten Sie es gewusst?

1) Warum umkreisen Nachtfalter die Strassenlaterne?

a) Weil sie Energie tanken
b) Weil sie dann vor Feinden sicher sind
c) Weil sie die Laterne für den Mond halten

2) Warum verwandeln sich Raupen in Schmetterlinge?

a) Um von ihren Feinden davon fliegen zu können
b) Um sich fortzupflanzen
c) Um den Winter zu überleben

3) Der Zitronenfalter überwintert in Eis und Schnee. Welchen Trick wendet er an?

a) Er lockt Artgenossen an
b) Er verwandelt sich in einen Kokon
c) Er wendet Frostschutzmittel an.

4) Wozu benutzen Schmetterlinge das vorderste Beinpaar?

a) Zum Kämpfen
b) Zum Putzen
c) Zum Essen

5) Tagpfauenauge. Wozu braucht er sein Augenmuster ?

a) Um Feinde abzuschrecken
b) Um Feinde anzulocken
c) Um sich zu tarnen

6) Warum sollte man die Flügel von Schmetterlingen nicht berühren?

a) Weil man Schmetterlinge erschreckt
b) Weil dann Schmetterlinge von Artgenossen verstossen werden
c) Weil die Schuppen instabil werden

Bonus-Frage: 7) Warum werden hauptsächlich die Kokons der Maulbeerspinner in der Stoffindustrie vewendet?

a) Weil sie besonders schnell spinnt
b) Weil der Faden superlang ist
c) Weil sie dem Faden eine wasserabweisende Substanz zufügt.
 

Richtige Lösungen: 1c / 2b / 3b / 4b / 5a / 6c / 7b

nez/rem

Mark (links), Simona und Xaver aus Meggen (Bild: PD)

Mark (links), Simona und Xaver aus Meggen (Bild: PD)