TV: Zentralschweizer Orchester weiter

Bei der ersten Sendung der TV-Show «Kampf der Orchester» kamen beide Zentralschweizer Formationen eine Runde weiter.

Drucken
Teilen
Die BML Talents mit Luca Hänni. (Bild: SRF / Mirco Rederlechner)

Die BML Talents mit Luca Hänni. (Bild: SRF / Mirco Rederlechner)

Swiss Powerbrass aus Nidwalden, unterstützt von Popbarde Trauffer, holten beim Zuschauervoting ebenso genügend Stimmen wie die BML Talents der Bürgermusik Luzern mit Luca Hänni. Die BML Talents holten gar am meisten Stimmen aus dem Publikum mit 75,9 Prozent.

Die nächste Sendung wird am kommenden Samstag ab 20.10 Uhr auf SRF 1 ausgestrahlt. Das Finale findet am 29. November ebenfalls in der Bodensee-Arena statt.

red





Die Voting-Gewinner BML Talents mit Luca Hänni. (Bild: SRF / Mirco Rederlechner)

Die Voting-Gewinner BML Talents mit Luca Hänni. (Bild: SRF / Mirco Rederlechner)

Swiss Powerbrass Orchester mit Marc A. Trauffer. (Bild: SRF / Mirco Rederlechner)

Swiss Powerbrass Orchester mit Marc A. Trauffer. (Bild: SRF / Mirco Rederlechner)

Die «Kampf der Orchester»-Moderatoren Sven Epiney und Nicole Berchtold. (Bild: SRF / Mirco Rederlechner)

Die «Kampf der Orchester»-Moderatoren Sven Epiney und Nicole Berchtold. (Bild: SRF / Mirco Rederlechner)

Das Swiss Powerbrass Orchester mit Marc A. Trauffer. (Bild: SRF / Mirco Rederlechner)

Das Swiss Powerbrass Orchester mit Marc A. Trauffer. (Bild: SRF / Mirco Rederlechner)