Udligenswiler sagen Ja zu 6,5-Millionen-Kredit für Anschluss an REAL-Leitungsnetz

46 Udligenswilerinnen und Udligenswiler nahmen an der Gemeindeversammlung teil. Sie genehmigten den Millionen-Kredit zur Abwasserumleitung und sagten auch Ja zum Budget 2021. Der Steuerfuss bleibt unverändert bei 1,85 Einheiten.

Hugo Bischof
Drucken
Teilen
Blick auf Udligenswil. Die Gemeinde wird an das Leitungsnetz von REAL (Recycling Abwasser Entsorgung Luzern) angeschlossen.

Blick auf Udligenswil. Die Gemeinde wird an das Leitungsnetz von REAL (Recycling Abwasser Entsorgung Luzern) angeschlossen.

Bild: Boris Bürgisser (Udligenswil 23. Juni 2020)

Die Udligenswiler Stimmberechtigten sagten an der Gemeindeversammlung am Montagabend grossmehrheitlich Ja zu einem Sonderkredit von 6,5 Millionen Franken für den Anschluss an das Abwasser-Leitungsnetz von REAL (Recycling Abwasser Entsorgung Luzern). Im Kredit inbegriffen ist der Um- und Rückbau der gemeindeeigenen Abwasser-Reinigungsanlage. Es ist vorgesehen, die ARA Udligenswil bis Ende 2021 ausser Betrieb zu nehmen und ab diesem Zeitpunkt das Udligenswiler Abwasser in der ARA REAL effizienter und mit höherer Qualität zu reinigen. Mit dieser notwendigen Investition können die Vorgaben des Gewässerschutzgesetzes erfüllt und damit der Würzenbach nachhaltig entlastet werden.

Einstimmig genehmigt wurde von den Udligenswiler Stimmberechtigten zudem das Budget 2021 der Gemeinde Udligenswil. Es sieht ein Defizit von 132'000 Franken vor, bei einem Gesamtaufwand von 16,5 Millionen Franken. Der Steuerfuss bleibt damit im kommenden Jahr, wie vom Gemeinderat beantragt, unverändert bei 1,85 Einheiten. Der Coronakrise geschuldet, nahmen an der Gemeindeversammlung verhältnismässig wenige stimmberechtigte Udligenswilerinnen und Udligenwiler teil, nämlich nur 46.

ARA Udligenswil befristet bis Ende 2021

Die ARA Udligenswil ist seit 1965 in Betrieb und wurde ordentlich unterhalten sowie regelmässig saniert. Trotzdem vermag die Reinigungsleistung der gemeindeeigenen ARA nicht mehr die Einleitbedingungen der heutigen Gewässerschutzgesetzgebung zu erfüllen. Der Würzenbach, welcher beim Strandbad Lido in den Vierwaldstättersee fliesst, gilt deshalb als belastetes Gewässer. Aus diesem Grund hat die kantonale Dienststelle Umwelt und Energie (uwe) die Einleitbewilligung in den Würzenbach für die ARA Udligenswil bis Ende 2021 befristet.