Über 11'000 Personen an «Suisse Tier»

Die Nationale Fachmesse für die Nutztierhaltung auf der Luzerner Allmend haben über 11'000 Personen besucht. Insgesamt erwarteten die Organisatoren 13'000 Besucherinnen und Besucher.

Drucken
Teilen
Dario und Melanie Wanner streicheln das Vieh. (Bild: Maria Schmid/Neue LZ)

Dario und Melanie Wanner streicheln das Vieh. (Bild: Maria Schmid/Neue LZ)

Die Nationale Fachmesse für die Nutztierhaltung «Suisse Tier» auf der Luzerner Allmend dauerte drei Tage und lockte über 11'000 Personen an. Das waren leicht weniger Besucher als bei der letzten Durchführung im Jahr 2009, gemäss Medienmitteilung. Besonders am Sonntag kam viel Publikum.

Rindvieh-Auktion am Samstag. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)
17 Bilder
Rindvieh-Auktion am Samstag. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)
SVP-Nationalrat Andreas Aebi führt durch die Rindvieh-Auktion. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)
Rindvieh-Auktion am Samstag. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)
Dario, Sarah (rosa Shirt) und Melanie Wanner am Kuh streicheln. (Bild: Maria Schmid / Neue LZ)
Edwin Steiner schert eine Kuh. (Bild: Maria Schmid / Neue LZ)
Dario Wanner streichelt eine Kuh. (Bild: Maria Schmid / Neue LZ)
Sepp und Vreni Della Torre sehen sich eine Kuh an. (Bild: Maria Schmid / Neue LZ)
Sepp und Vreni Della Torre schauen sich weiter um. (Bild: Maria Schmid / Neue LZ)
Suisse Tier ist die Schweizerische Leitmesse für die Nutztierhaltung. (Bild: Maria Schmid / Neue LZ)
Die Messe bietet eine Plattform für Investitionsentscheide. (Bild: Maria Schmid / Neue LZ)
Sie ist eine Informationsquelle für Bauern über Fortschritt und Tendenzen. (Bild: Maria Schmid / Neue LZ)
Die Fachmesse bietet Sonderschauen, Tierausstellungen und Fachvorträge. (Bild: Maria Schmid / Neue LZ)
An der Messe treffen sich Branchenorganisationen sowie Fleisch-, Milch- und Eierproduzenten. (Bild: Maria Schmid / Neue LZ)
Es bietet sich die Gelegenheit zu Begegnungen zwischen Fachleuten. (Bild: Maria Schmid / Neue LZ)
Dieses Jahr findet zum ersten Mal ein Forum für Aquakultur an der Suisse Tier statt. (Bild: Maria Schmid / Neue LZ)
Jaques Bourgeois, Martin Rufer, Stefan Mutzner und Hans-Christian Angele (von links) vom Lancierungsevent Agro Clean Tech. (Bild: Maria Schmid / Neue LZ)

Rindvieh-Auktion am Samstag. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Die «Swiss International Sale» stiess auf reges Interesse. Sie wurde in Luzern das erste Mal ausgetragen. Nationalrat Andreas Aebi versteigerte Tiere aller Milchviehrassen und erzielte Erlöse pro Tier von bis zu 10'000 Franken.

Werner Fluder war dieses Jahr zum letzten Mal als Messeleiter verantwortlich. Er geht in den Ruhestand und wird von Luzia Roos abgelöst. Die nächste «Suisse Tier» findet im November 2013 statt.

pd/ks