Über 800 Unterschriften für «Hort sofort»

Die Initianten der Volksmotion «Hort Sofort» fordert vom Stadtrat einen Planungsbericht zum bedarfsgerechten Ausbau von Hortplätzen in der Stadt Luzern. Am Mittwoch haben sie die nötigen Unterschriften deponiert.

Drucken
Teilen
Am Mittagstisch der Tagesschule in Ohmstal. (Bild: Philipp Schmidli//Neue LZ)

Am Mittagstisch der Tagesschule in Ohmstal. (Bild: Philipp Schmidli//Neue LZ)

Laut Initiativkomitee von «Hort sofort» haben insgesamt 824 Personen die Motion unterschrieben – damit die Volksmotion zustande kommt, wären nur 100 Unterschriften nötig gewesen. Am Mittwochmorgen hat das Komitee die Unterschrifte aus allen Quertieren der Stadt Luzern im Stadthaus deponiert.

Die Motion verlangt, dass der Stadtrat mit einem Planungsbericht aufzeigt, wie der bedarfsgerechte Ausbau von Hortplätzen und Mittagstischen ab 1.Januar 2013 in der ganzen Stadt garantiert werden kann. Seit Schulbeginn am 20. August könne laut Mitteilung der Initianten dem Bedürfnis jedes fünften Schulkindes, welches auf schulergänzende Betreuung angewiesen ist, nicht oder nur teilweise entsprochen werden.

pd/bep