Übernachten auf fremdem Motorboot – Polizei nimmt in Luzern drei Männer fest

Die Luzerner Polizei nahm in der Nacht auf Mittwoch drei Männer fest. Sie wollten auf einem angelegten Boot in der Stadt Luzern übernachten.

Merken
Drucken
Teilen

(se) Kurz nach Mitternacht ging am Mittwoch bei der Polizei die Meldung ein, dass sich mehrere Personen auf einem angelegten Boot befänden, wohl ohne Erlaubnis. Wie die Polizei vermeldet, habe sie bei der anschliessenden Kontrolle vor Ort beim Luzerner Werftsteg drei Personen angehalten. Die Algerier im Alter von 27, 29 und 30 Jahren gaben als Erklärung an, dass sie auf dem Boot übernachten wollten. Sie wurden vorläufig festgenommen.