UFFIKON: Fahrzeug fängt Feuer – 5 Kilometer Rückstau

Am Mittwochmorgen ist auf der Autobahn A2 in Uffikon ein Fahrzeug total ausgebrannt. In der Folge entstand ein langer Rückstau.

Merken
Drucken
Teilen
Das brennende Fahrzeug. (Bild Kantonspolizei Luzern)

Das brennende Fahrzeug. (Bild Kantonspolizei Luzern)

Am Mittwochmorgen, kurz vor 7 Uhr, hat ein Fahrzeuglenker gemeldet, dass sein Personenwagen auf der Autobahn A2 in Uffikon in Brand geraten sei. Wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Luzern heisst, stand der Wagen beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits in Vollbrand.

Verletzt wurde niemand, am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Brandursache wird durch die Branddetektive der Kantonspolizei Luzern abgeklärt. Im Einsatz standen 15 Angehörige der Stützpunktfeuerwehr Sursee. Durch den Brand kam es zu Behinderungen auf der Autobahn Fahrtrichtung Basel. Es entstand ein Rückstau von rund fünf Kilometern.

ana