UFFIKON: Polo Hofer spricht über das Leben und den Tod

Erstmalig stellt sich Polo Hofer gemein­sam mit seiner Frau Alice einem Ge­spräch. Im Tempelhof Uffikon unter­halten sich die beiden mit dem Künstler Wetz über das Leben und den Tod.

Drucken
Teilen
Alice und Polo Hofer. (Bild pd)

Alice und Polo Hofer. (Bild pd)

Am Sonntagnachmittag, 13. Juni, ist der Schweizer Mundartrocker Polo Hofer zusammen mit seiner Frau, der Künstlerin Alice Hofer, zu Gast beim Künstler Wetz auf der Tempelhof-Bühne in Uffikon. Alice Hofer hat sich mit ihrem sehr eigenwilligen und spannenden Sarggestaltungs-Atelier in Thun einen eigenen Bekanntheitsgrad geschaffen. Unweigerlich wird sich das Gespräch also um Leben und Tod drehen, heisst es in einer Medienmitteilung der Freien Akademie Uffikon.

zim

HINWEIS
Polo und Alice Hofer im Gespräch mit Wetz, Sonntag, 13 Juni, 14 Uhr, Tempelhof Uffikon