UFHUSEN: Grossbauer lässt das Melken sein

Der Grossbauer aus dem Luzerner Hinterland, von dem im Dezember 31 Rinder beschlagnahmt worden sind, steigt aus der Milchproduktion aus.

Drucken
Hier, im Ortsteil Rufswil, wurde am Dienstag ein Teil der Rinder abtransportiert. (Bild: Urs Flüeler/Keystone (Ufhusen, 20. Dezember 2017))

Hier, im Ortsteil Rufswil, wurde am Dienstag ein Teil der Rinder abtransportiert. (Bild: Urs Flüeler/Keystone (Ufhusen, 20. Dezember 2017))

Dies berichtet der «Schweizer Bauer» gestützt auf eine Mitteilung der Zentralschweizer Milchproduzenten (ZMP). Der Ufhuser ist seit dem 1. Februar nicht mehr ZMP-Mitglied. Noch bis Ende Januar hat die Genossenschaft die hygienisch einwandfreie Milch in die Tierfütterung geliefert. Emmi hatte die Zusammenarbeit mit dem Bauern bereits beendet (wir berichteten). (red)